Covid-19-Überbrückungskredite

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Daten rund um die Covid-19-Überbrückungskredite.

Übersicht über die Covid-19-Überbrückungskredite

Die nachstehende Tabelle gibt eine Übersicht über die gewährten Covid-19-Kredite, die bisher vollständig zurückbezahlten Covid-19-Kredite, die Covid-19-Kredite, bei welchen es bisher zu Honorierungen kam, und daraus resultierend die noch laufenden Covid-19-Kredite. Weitergehende Informationen zu diesen Zahlen sind den untenstehenden Abschnitten dieser Webseite zu entnehmen.

 Art des KreditesAnzahl KrediteDurchschnittlicher
Betrag in CHF
Gewährtes
Kreditvolumen in CHF
Gewährte
Covid-19-Kredite
Covid-19-Kredite
bis 500'000 CHF
136'731101'82413'922'554'654
Covid-19-Kredite-Plus1'1332'650'8873'003'455'369
Total137'864122'77316'926'010'023
Vollständig
zurückbezahlte
Covid-19-Kredite
Covid-19-Kredite
bis 500'000 CHF
29'918156'0734'669'381'885
Covid-19-Kredite-Plus4283'016'0001'290'848'070
Total30'346196'4095'960'229'955
Covid-19-Kredite
mit Honorierungen
Covid-19-Kredite
bis 500'000 CHF
7'10477'349549'490'249
Covid-19-Kredite-Plus81'478'70211'829'616
Total7'11278'926561'319'865

Total laufende Covid-19-Kredite

100'406

103'624

10'404'460'203

Bemerkung: Die Zahlen zu den Covid-19-Krediten-Plus und des jeweiligen Totals basieren auf dem gesamten gewährten Kreditbetrag und nicht nur dem Anteil von 85%, welcher durch den Bund verbürgt wird.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Infografik zum Herunterladen: Covid-19-Kredite (jpg)

Herunterladen

Teilweise zurückbezahlte Covid-19-Überbrückungskredite

Die nachstehende Tabelle informiert über die geleisteten Amortisationen, d.h. über den seitens der Kreditnehmenden infolge eines Amortisationsplans teilweise zurückbezahlten Anteil der Covid-19-Überbrückungskredite. Die Kreditgeberinnen informieren die Bürgschaftsorganisationen gemäss Art. 11 des Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetzes (Covid-19-SBüG) halbjährlich jeweils per Ende März und Ende September über den Stand der Amortisationen. Die konkrete Ausgestaltung des Amortisationsplans wird zwischen den Unternehmen und den Banken vereinbart.

Geleistete
Amortisationen
per 31.03.2022
Anteil
an laufenden
Krediten per 31.03.2022
AnzahlVolumen in CHFAnzahlVolumen in CHF
Geleistete Amortisationen79’457617’546’12075%6%

Letzte Aktualisierung: Stand März 2022

Vollständig zurückbezahlte Covid-19-Überbrückungskredite

Die nachstehenden Tabellen informieren über die seitens der Kreditnehmenden vollständig zurückbezahlten Covid-19-Überbrückungskredite nach Jahr und nach Branche. Nach einer vollständigen Rückzahlung werden die entsprechenden Bürgschaftsorganisationen durch die Kreditgeberinnen aus der Covid-19-Solidarbürgschaft entlassen. Teilweise Rückzahlungen ohne Entlassung aus der Bürgschaft sind in der nachstehenden Tabelle nicht abgebildet.

Vollständig zurückbezahlte Kredite nach Jahr

 Anzahl KrediteDurchschnittlich zurückbezahlter
Betrag in CHF
Zurückbezahlte Beträge in CHF
20208'378223'0551'868'751'460
202115'115211'4523'196'098'911
20226'853130'655895'379'585
Total30'346196'4095'960'229'955

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Vollständig zurückbezahlte Kredite nach Branche

 Anzahl
Kredite
Durchschnittlich
zurückbezahlter Betrag in CHF
Zurückbezahlte
Beträge in CHF
Anteil am total zurück-
bezahlten
Volumen
Anteil
am gewährten
Kreditvolumen
der Branche
Grosshandel (ohne Handel mit Motorfahrzeugen) (G46)2'176323'758704'498'15912%42%
Detailhandel (ohne Handel mit
Motorfahrzeugen) (G47)
2'651179'452475'727'9918%35%
Vorbereitende Baustellenarbeiten,
Bauinstallation und sonstiges
Ausbaugewerb (F43)
2'414196'375474'048'4928%32%
Gesundheitswesen (Q86)2'551153'416391'364'0707%47%
Handel mit Motorfahrzeugen;
Instandhaltung und Reparatur von Motorfahrzeugen (G45)
1'218290'078353'315'0666%34%
Gastronomie (I56)2'19498'067215'159'0224%19%
Architektur- und Ingenieurbüros;
technische, physikalische und chemische Untersuchung (M71)
1'223166'816204'016'2413%41%
Herstellung von Metallerzeugnissen (C25)631306'354193'309'1973%40%
Erbringung von Dienstleistungen der Informationstechnologie (J62)924180'897167'149'2003%39%
Hochbau (F41)612268'531164'341'0823%30%
Alle anderen Branchen *13'752190'3222'617'301'43543%35%
Total30'346196'4095'960'229'955100%35%

*Das Bundesamt für Statistik (BFS) publiziert auf ihrer Webseite eine Liste aller möglichen Branchen (2-stellige NOGA-Codes).

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Bürgschaftshonorierungen im Rahmen der Covid-19-Überbrückungskredite

Die nachstehenden Tabellen informieren über die Bürgschaftshonorierungen von gewährten Solidarbürgschaften im Rahmen des Programms für die Covid-19-Überbrückungskredite nach Jahr, nach Bankengruppe und nach Branche. Hierbei handelt es sich um Covid-19-Überbrückungskredite, für welche die Banken die Bürgschaft in Anspruch genommen haben. Mit der Überweisung des honorierten Betrags von den Bürgschaftsorganisationen an die Banken werden die Forderungen gegenüber den Kreditnehmenden den Bürgschaftsorganisationen übergeben. Der honorierte Betrag kann vom gewährten Kreditvolumen abweichen, da die Banken nur für denjenigen Kreditanteil die Bürgschaft in Anspruch nehmen, den die Kreditnehmenden verwendet haben. Ausgewiesen werden hier die Bürgschaftshonorierungen gemäss den Angaben der Bürgschaftsorganisationen, welche von den Ausgaben des Bundes entsprechend der Staatsrechnung aufgrund der unterschiedlichen Zeitpunkte der buchhalterischen Erfassung abweichen können.

Bürgschaftshonorierungen nach Jahr

 Anzahl KrediteDurchschnittlich honorierter
Betrag in CHF
Honorierte
Beträge in CHF
Gewährtes Kreditvolumen
in CHF
202066682'58154'999'25062'851'899
20212'89478'582227'417'135246'884'768
20223'55267'687240'422'955251'583'199
Total7'11273'515522'839'340561'319'865

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Bürgschaftshonorierungen nach Bankengruppe

 Anzahl KrediteDurchschnittlich honorierter Betrag in CHFHonorierte Beträge in CHFAnteil am totalen
Honorierungsvolumen
Grossbanken *2'50885'337214'024'61741%
Kantonalbanken1'66872'410120'780'33723%
PostFinance1'32058'93377'790'97415%
Raiffeisenbank1'02064'66265'955'59713%
Andere Banken59674'30844'287'8158%
Total7'11273'515522'839'340100%

* Credit Suisse und UBS

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Bürgschaftshonorierungen nach Branche

 Anzahl KrediteDurchschnittlich
honorierter Betrag in CHF
Honorierte Beträge
in CHF
Anteil am
totalen
Honorierungs-
volumen
Anteil am
gewährten
Kreditvolumen
der Branche
Vorbereitende Baustellenarbeiten, Bauinstallation und sonstiges Ausbaugewerbe (F43)1'30976'20599'752'96019%7%
Gastronomie (I56)1'00146'86746'913'6389%4%
Hochbau (F41)49491'51445'207'7109%8%
Grosshandel (ohne Handel mit Motorfahrzeugen) (G46)39199'10038'747'9537%2%
Detailhandel (ohne Handel mit Motorfahrzeugen) (G47)50365'18732'788'8746%2%
Handel mit Motorfahrzeugen; Instandhaltung und Reparatur von Motorfahrzeugen (G45)26285'67222'446'0334%2%
Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben; Unternehmensberatung (M70)22767'86415'405'0953%5%
Grundstücks- und Wohnungswesen (L68)15695'29014'865'2723%5%
Landverkehr und Transport in
Rohrfernleitungen (H49)
30447'10114'318'8653%3%
Mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundene Tätigkeiten (K66)20069'49913'899'7193%7%
Alle anderen Branchen *2'26578'805178'493'40234%2%
Total7'11273'515522'839'340100%3%

*Das Bundesamt für Statistik (BFS) publiziert auf ihrer Webseite eine Liste aller möglichen Branchen (2-stellige NOGA-Codes).

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Wiedereingänge nach Honorierung von Covid-19-Solidarbürgschaften

Die nachstehende Tabelle informiert über die im angegebenen Jahr honorierten Covid-19-Solidarbürgschaften, bei welchen bisher Wiedereingänge resultierten. Nach der Bürgschaftshonorierung gehen die ausstehenden Forderungen aus dem jeweiligen Covid-19-Überbrückungskredit von der kreditgebenden Bank auf die Bürgschaftsorganisation zur Forderungsbewirtschaftung über. Bei der Forderungsbewirtschaftung treffen die Bürgschaftsorganisationen alle notwendigen Vorkehrungen, um die ausstehenden Forderungen wiedereinzubringen (Wiedereingänge).

 Anzahl honorierte
Bürgschaften mit Wiedereingängen
Wiedereingänge
in CHF
Honorierte
Beträge in CHF
Anteil Wiedereingänge
an den honorierten
Beträgen
20201723'822'56214'577'93426%
202146911'809'70232'956'15136%
20221761'707'47613'265'63913%
Total81717'339'74060'799'72429%

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Rückstellungen des Bundes

Die nachstehende Tabelle informiert über die erwarteten zukünftigen Bürgschaftshonorierungen. Diese werden jährlich neu geschätzt. Per Ende 2021 hat der Bund Rückstellungen für 1.6 Milliarden Franken für zukünftige Bürgschaftshonorierungen bis zum Ende des Kreditprogramms gebildet. Wie hoch die effektiven Verluste ausfallen werden, kann erst nach dem Ende des Kreditprogramms und nach Abschluss der Forderungsbewirtschaftung (siehe auch: Wiedereingänge nach Honorierung von Covid-19-Solidarbürgschaften) festgestellt werden.

 Rückstellungen des Bundes
für zukünftige Bürgschaftshonorierungen
Anteil am laufenden Kreditvolumen
per Ende Jahr
20211.6 Milliarden13.3%

Weiterführende Auswertungen zu den gewährten Krediten

Die nachfolgenden Grafiken illustrieren die Verteilungen der gewährten Covid-19-Überbrückungskredite nach ausgewählten Spezifikationen, beispielsweise dem Kanton oder der Branche. Diese Visualisierungen dienen der Vermittlung von Hintergrundwissen und basieren auf den Daten der Bürgschaftsorganisationen. Um Rückschlüsse auf einzelne Unternehmen auszuschliessen und deren Anonymität zu gewährleisten, können nur aggregierte Daten zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund von Rundungen kann es sein, dass die Summe der Anteile nicht 100% beträgt.

Stand: 07.09.2021

Daten als CSV herunterladen

Darstellungen als PDF herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl Kredite nach Kanton [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Kreditvolumen nach Kanton [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl Kredite nach Bankengruppe [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Kreditvolumen nach Bankengruppe [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Top 10 Banken nach Anzahl Kredite [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Top 10 Banken nach Kreditvolumen [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl Kredite nach Branchengruppierung (NOGA-Abschnitt) [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Kreditvolumen nach Branchengruppierung (NOGA-Abschnitt) [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Top 10 Branchen (NOGA-Abteilung) nach Anzahl Kredite [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Top 10 Branchen (NOGA-Abteilung) nach Kreditvolumen [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl Kredite nach Rechtsform des Unternehmens [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Kreditvolumen nach Rechtsform des Unternehmens [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Durchschnittlicher Kreditbetrag nach Rechtsform des Unternehmens [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl Kredite nach Unternehmensgrösse (VZÄ) [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Kreditvolumen nach Unternehmensgrösse (VZÄ) [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Anzahl verbürgte Kredite nach Bürgschaftsorganisation [png]

Herunterladen

Grafik zum Download: Verbürgtes Kreditvolumen nach Bürgschaftsorganisation [png]

Herunterladen

Die nachfolgenden beiden Grafiken illustrieren die zeitliche Entwicklung der Gewährung der Covid-19-Überbrückungskredite bis 500’000 Franken und basieren auf den Daten der Bürgschaftsorganisationen.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Daten als CSV herunterladen

Grafik zum Download: Total Covid-19-Kreditvereinbarungen kumuliert (png)

Herunterladen

Grafik zum Download: Total Covid-19-Kreditvereinbarungen pro Tag (png)

Herunterladen

Missbrauchsmeldungen

Die nachstehende Tabelle listet potenzielle und effektive Missbrauchsfälle gemäss der Covid-19-Solidarbürgschaftsverordnung und dem Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetz auf (siehe auch: Prüfkonzept zur Missbrauchsbekämpfung). Die Statistik zeigt die Fälle, von denen die Bürgschaftsorganisationen Kenntnis haben, entweder weil sie selbst eine Strafanzeige erstattet haben oder weil sie von Dritten darüber informiert wurden. Sie ist nicht vollständig in Bezug auf Strafanzeigen, von denen die Bürgschaftsorganisationen keine Kenntnis haben. Die Statistik wird fortlaufend aktualisiert.

Missbrauchsarten (alle Art. gemäss Verordnung)In Ab-
klärung
Missbrauch nicht bestätigtBerichti-
gung ohne Anzeige
Strafanzeige erstattet*
Offene FälleAbgeschlossene Fälle
AnzahlDeliktsumme**AnzahlDeliktsumme**
Mehrfachanträge (Art. 3, Abs. 1)3510623578CHF 15'689'35835CHF 3'192'451
Gründungsdatum (Art. 3, Abs. 1, a.)3013017712CHF 1'118'4008CHF 202'136
In Konkurs- oder Nachlassverfahren oder Liquidation (Art. 3, Abs. 1, b.)22122024CHF 1'398'76115CHF 1'418'100
Umsatzangabe (Art. 7, Abs. 1)8981'0431'360242CHF 48'037'58868CHF 8'008'272
Unterstützung anderer notrechtlicher Regelungen (Art. 3, Abs. 1, d.)1021CHF 45'00000
Kreditverwendung allgemein und Ersatzinvestitionen (Art. 6, Abs. 1 und 2)12'4741751671'122CHF 111'999'077300CHF 23'082'637
Kreditverwendung Dividenden, Refinanzierungen, etc. (Art. 6, Abs. 3)21993061'93053CHF 8'845'43711CHF 1'308'520
Andere3345299287CHF 33'174'70978CHF 6'747'384
Total3'9931'8243'9901'819CHF 220'308'330515CHF 43'959'500

*Inkl. Strafanzeigen von Dritten, von denen die Bürgschaftsorganisationen Kenntnis haben.

**Die ausgewiesene Deliktsumme entspricht dem Volumen der Kredite zum Zeitpunkt deren Gewährung. Es wird nicht berücksichtigt, ob effektiv Verluste entstanden sind.

1 Ab Inkrafttreten des Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetzes (Covid-19-SBüG) am 19. Dezember 2020 wurde das Verbot, neue Investitionen ins Anlagevermögen zu tätigen, die nicht Ersatzinvestitionen sind, aufgehoben (vgl. Art. 27 Abs. 2 Covid-19-SBüG).

2 Ab Inkrafttreten des Covid-19-SBüG am 19. Dezember 2020 ist bereits der Beschluss über die Auszahlung von Dividenden widerrechtlich (vgl. Art. 2 Abs. 2 lit. a Covid-19-SBüG und Amtliches Bulletin: AB 2020 N 2040 vom 30. Oktober 2020 und AB 2020 S 1314 f. vom 10. Dezember 2020).

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Zudem wies die Statistik der Meldestelle für Geldwäscherei MROS bis Ende 2021 sämtliche a) Meldungen gemäss Geldwäschereigesetz oder Strafgesetzbuch sowie b) die Anzahl von der MROS an Strafverfolgungsbehörden erstatteten Anzeigen (gemäss Art. 23 Abs. 4 Geldwäschereigesetz) im Rahmen der Covid-19-Überbrückungskredite aus. Die Statistik von MROS kann Fälle ausweisen, welche zugleich in der obenstehenden Tabelle der Missbrauchsmeldungen enthalten sind.

Offene Fälle nach Strafanzeige

Die nachstehende Tabelle zeigt die offenen Fälle nach erstatteter Strafanzeige, von denen die Bürgschaftsorganisationen Kenntnis haben, entweder weil sie die Strafanzeige selbst erstattet haben oder weil sie von Dritten darüber informiert wurden. Sie ist nicht vollständig in Bezug auf Strafanzeigen, von denen die Bürgschaftsorganisationen keine Kenntnis haben. Die Statistik wird fortlaufend aktualisiert.

Offene Fälle nach Strafanzeige nach Kanton

KantonStrafanzeige erstattet: Offene Fälle*
Anzahl Deliktsumme**
AG180CHF 19'907'971
AI3CHF 95'000
AR19CHF 1'903'526
BE125CHF 13'277'213
BL68CHF 8'908'698
BS74CHF 9'370'609
FR59CHF 4'879'024
GE97CHF 11'657'891
GL6CHF 675'500
GR17CHF 1'043'400
JU4CHF 231'000
LU80CHF 15'096'964
NE13CHF 1'079'747
NW11CHF 1'856'400
OW4CHF 705'355
SG94CHF 7'082'010
SH8CHF 781'000
SO51CHF 4'677'875
SZ44CHF 6'621'191
TG36CHF 4'492'946
TI106CHF 11'574'363
UR7CHF 387'640
VD206CHF 26'805'850
VS48CHF 4'105'797
ZG86CHF 15'289'158
ZH373CHF 47'802'202
Total1'819CHF 220'308'330

*Inkl. Strafanzeigen von Dritten, von denen die Bürgschaftsorganisationen Kenntnis haben.

**Die ausgewiesene Deliktsumme entspricht dem Volumen der Kredite zum Zeitpunkt deren Gewährung. Es wird nicht berücksichtigt, ob effektiv Verluste entstanden sind.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Abgeschlossene Fälle nach Strafanzeige

Nachstehend befindet sich eine Tabelle mit den abgeschlossenen Fällen nach Missbrauchsart, nach Kanton und eine Tabelle mit den Schuldsprüchen nach Branche, nachdem eine Strafanzeige erstattet wurde. Hierbei handelt es sich um die Strafanzeigen, von denen die Bürgschaftsorganisationen Kenntnis haben, entweder weil sie selbst Strafanzeige erstattet haben oder weil sie von Dritten darüber informiert wurden. Die Tabellen sind nicht vollständig in Bezug auf Fälle, von denen die Bürgschaftsorganisationen keine Kenntnis haben. Die Statistiken werden fortlaufend aktualisiert.

Abgeschlossene Fälle nach Missbrauchsart

Missbrauchsarten (alle Art. gemäss
Verordnung)
Kein Strafverfahren:
Nicht-
anhandnahme
Strafverfahren abgeschlossen
UnschuldigWiedergutmachungSchuldig
AnzahlAnzahlDeliktsumme*AnzahlDeliktsumme*
Mehrfachanträge (Art. 3, Abs. 1)137CHF 550'03624CHF 2'498'311
Gründungsdatum (Art. 3, Abs. 1, a.)03005CHF 147'136
In Konkurs- oder Nachlassverfahren oder Liquidation (Art. 3, Abs. 1, b.)251CHF 20'0007CHF 180'900
Umsatzangabe (Art. 7, Abs. 1)81712CHF 1'387'38431CHF 4'217'500
Unterstützung anderer notrechtlicher Regelungen (Art. 3, Abs. 1, d.)000000
Kreditverwendung allgemein und Ersatzinvestitionen (Art. 6, Abs. 1 und 2)1196151CHF 4'964'603169CHF 12'092'429
Kreditverwendung Dividenden, Refinanzierungen, etc. (Art. 6, Abs. 3)2141CHF 240'0005CHF 414'520
Andere42225CHF 3'164'04227CHF 1'548'074
Total3511597CHF 10'326'065268CHF 21'098'870

*Die ausgewiesene Deliktsumme entspricht dem Volumen der Kredite zum Zeitpunkt deren Gewährung. Es wird nicht berücksichtigt, ob effektiv Verluste entstanden sind.

1 Ab Inkrafttreten des Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetzes (Covid-19-SBüG) am 19. Dezember 2020 wurde das Verbot, neue Investitionen ins Anlagevermögen zu tätigen, die nicht Ersatzinvestitionen sind, aufgehoben (vgl. Art. 27 Abs. 2 Covid-19-SBüG).

2 Ab Inkrafttreten des Covid-19-SBüG am 19. Dezember 2020 ist bereits der Beschluss über die Auszahlung von Dividenden widerrechtlich (vgl. Art. 2 Abs. 2 lit. a Covid-19-SBüG und Amtliches Bulletin: AB 2020 N 2040 vom 30. Oktober 2020 und AB 2020 S 1314 f. vom 10. Dezember 2020).

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Abgeschlossene Fälle nach Kanton

KantonStrafanzeige erstattet: Abgeschlossene Fälle
Anzahl Deliktsumme*
AG24CHF 1'378'075
AI00
AR7CHF 421'000
BE30CHF 2'002'181
BL3CHF 375'800
BS27CHF 2'399'034
FR8CHF 236'800
GE45CHF 5'555'799
GL1CHF 500'000
GR11CHF 1'010'970
JU1CHF 10'000
LU30CHF 3'573'889
NE2CHF 347'615
NW4CHF 719'000
OW3CHF 85'000
SG32CHF 1'684'405
SH1CHF 500'000
SO18CHF 1'723'685
SZ17CHF 2'311'671
TG11CHF 473'000
TI20CHF 2'148'062
UR00
VD37CHF 2'253'291
VS24CHF 1'477'938
ZG10CHF 1'542'600
ZH149CHF 11'229'685
Total515CHF 43'959'500

*Die ausgewiesene Deliktsumme entspricht dem Volumen der Kredite zum Zeitpunkt deren Gewährung. Es wird nicht berücksichtigt, ob effektiv Verluste entstanden sind.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Schuldsprüche nach Branche

Strafverfahren abgeschlossen: Schuldig
AnzahlDeliktsumme*
Vorbereitende Baustellenarbeiten, Bauinstallation
und sonstiges Ausbaugewerbe (F43)
55CHF 4'977'201
Gastronomie (I56) 34CHF 2'487'153
Detailhandel (ohne Handel mit Motorfahrzeugen) (G47) 19CHF 1'718'296
Gebäudebetreuung, Garten- und Landschaftsbau (N81) 14CHF 508'247
Erbringung von sonstigen überwiegend persönlichen Dienstleistungen (S96)12CHF 587’366
Landverkehr und Transport in Rohrfernleitungen (H49)12CHF 542'300
Hochbau (F41)11CHF 1'158'996
Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben; Unternehmensberatung (M70) 10CHF 446'843
Handel mit Motorfahrzeugen; Instandhaltung und Reparatur von Motorfahrzeugen (G45)9CHF 928'000
Grosshandel (ohne Handel mit Motorfahrzeugen) (G46)9CHF 602'691
Alle anderen Branchen**83CHF 7'141'777
Total268CHF 21’098’870

*Die ausgewiesene Deliktsumme entspricht dem Volumen der Kredite zum Zeitpunkt deren Gewährung. Es wird nicht berücksichtigt, ob effektiv Verluste entstanden sind.

**Das Bundesamt für Statistik (BFS) publiziert auf ihrer Webseite eine Liste aller möglichen Branchen (2-stellige NOGA-Codes).

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022

Banken: Teilnahmeliste, Unterlagen und Informationen

Hier finden Sie eine Liste mit den 125 Banken, die Covid-19-Überbrückungskredite gewährt haben.

Bankenspezifische Unterlagen:

Bankenspezifische Informationen:

Parlamentarische Vorstösse

Die nachstehende Tabelle zeigt die parlamentarischen Vorstösse zum Programm der Covid-19-Überbrückungskredite.

Art des VorstossesEingereicht vonEinreichungsdatumTitel des Vorstosses
Frage für FragestundeNR Thomas Aeschi (SVP)14.09.2022Stand der Rückzahlung der COVID-19-Überbrückungskredite (22.7726)
Frage für FragestundeNR Lars Guggisberg (SVP)13.09.2022Stand Rückzahlung Corona-Schulden (22.7594)
InterpellationNR Michaud Gigon (Grüne)16.03.2022Rückzahlung der Covid-19-Kredite und Inkassounternehmen (22.3189)
Frage für FragestundeNR Pirmin Schwander (SVP)01.12.2021Sind Gruppendarlehen zulässig? (21.8080)
Frage für FragestundeNR Samuel Bendahan (SP)15.09.2021Welche Massnahmen werden getroffen, um die Schwierigkeiten des Gastgewerbes bei der Rückzahlung von Covid-Darlehen zu bewältigen? (21.7774)
PostulatNR Hans-Peter Portmann (FDP)09.06.2021Umgehung Rückzahlungen COVID-Kredite mittels Konkursen (21.3666)
Frage für FragestundeNR Daniela Schneeberger (FDP)09.06.2021Präzisierung von Art. 2.6 des Solidarbürgschaftsgesetzes (21.7556)
Frage für FragestundeNR Doris Fiala (FDP)08.06.2021Keine Behinderung von Umstrukturierungen durch Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetz (21.7545)
Frage für FragestundeNR Daniela Schneeberger (FDP)02.06.2021Rechtssicherheit von Umstrukturierungen durch Covid-19-Solidarbürgschaftsgesetz (21.7484)

Kontakt Medien

medien@seco.admin.ch